Letztes Feedback





 

Finally Roadtrip! Wooohoooo

Den gestrigen Tag haben wir hauptsächlich im Auto verbracht. Es war nämlich der erste Tag von unserem tatsächlichen "Roadtrip Cross America".

Gestartartet sind wir in Boston, von dort ging es ca. 750km Richtung Niagara Fälle. Dabei sind wir allerdings auf die kanadische Seite gefahren, weil die kanadischen Wasserfälle wesentlich schöner und eindrucksvoller sind als die amerikanischen.

Nachdem wir den ganzen Tag nur ein Pizzastück gegessen haben, haben wir beschlossen am Abend etwas ausgiebiger und besser zu essen als sonst. Allerdings war das ein gewaltiger Griff ins Klo!! Das Coco in Niagara Falls, Ontario, Canada ist reinste Abzocke. Das Fleisch war steinhart, das Gemüse war aus der Tiefkühlpackung und das große Cola war eigentlich nur ein Kleines! 

Nach dem Essen haben wir beschlossen, dass wir gleich Richtung Philadelphia weiter fahren und sind schlussendlich 50km vor Philadelphia um 5.00 Uhr, nach 19 Stunden Reise und ca. 1500km, bei einem Motel stehn geblieben und haben dort für 4 Stunden geschlafen, bevor es weiter nach Philadelphia ging.

Das Autofahren auuf den Highways ist noch ein wenig ungewohnt, da man ja sowohl links als auch recht überholen darf und vor allem weil man mit max 65mph fahren darf, was umgerechnet ca. 105kmh sind.

Heute schaun wir uns Philadelphia ein bisschen an und dann gehts nach Frederick, MD zu Lukis Hostfamily.

Hang on!

19.7.10 19:19

bisher 12 Kommentar(e)     TrackBack-URL


käz (19.7.10 20:52)
des motel schaut echt so aus wie in die schlechten horrorfilme .. unheimlich :D


hanne (19.7.10 23:38)
jungs wie habt ihr diese strecke ohne merkenswerte defekte
geschafft, ich hoffe immer einer schlafend auf der rückbank!!!!!!!!! tolle sache, wünsche euch baldigste
erholung on the beach...... kisses


luki (20.7.10 03:42)
ja käz genau des hamma auch gsagt und deswegen hamma auch beide türen 17mal zugsperrt haha :D

jep einer hat immer fein hinten pfiffn :D wir haben schicht-arbeit ghabt, einer schlafend hinten, der navigator als beifahrer und der fahrer, dann hat sich des eben gedreht, fahrer zum schläfer, schläfer zum navigator und navigator zum fahrer


mme (20.7.10 06:32)
Schatz As Motel war echt original Hollywood, Allan scho des ankommen um 0500 in da früh, aber geile Erfahrung!!!!!

obwohl des so lange Strecken sind und auch des speed Limit recht niedrig is, vergeht des fahrn voll schnell und is ah Net so zach wie bei uns, weil du darfst ja auch rechts überholen oder bei rot rechts abbiegen!!!


gerolf (20.7.10 13:09)
1500 km am stück, tolle leistung, aber in eurer euphorie offensichtlich kein problem, wie man sieht... take care and have fun...


peter (20.7.10 19:25)
unglaublich guys, super trip, max hoffentlich nicht zu viele mac`s. freue mich schon euch in LA zu treffen.


mme (20.7.10 22:18)
danke dad!!! na bin brav am trainieren!!!


luki (21.7.10 06:24)
ich hab jetzt für den mex a eigenes bootcamp-programm zusammgstellt und werd ihn a bissl drillen :D

msch da kane sorgen peter!!


karin (22.7.10 08:05)
Hi Burschen, leider keine neuen Fotos......., lasst es euch gut und lasst ein bisschen die Seele baumeln. Bei uns alles ok.

Kisses Karin


hanne (22.7.10 18:29)
hi jungs, laut plan habt ihr ja schon wieder einiges gesehen und an strecke zurückgelegt - leider keine fotos
hoffe ihr "beacht" ordentlich - auch am kogl alles ok - kiss you


luki (23.7.10 22:53)



monika +bernd (9.8.10 12:14)
Hallo Chris, wir wollen nur schnell einmal grüßen, wir sind noch am See. Tolle Erlebnisse, die ihr habt, wir lesen eure Berichte mit Begeisterung. So long

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen